Ich werde groß
  Startseite
    Erlebnisse
    Größe und Gewicht
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Hannas Cousine Franziska
   Viele nette Mamas und Kinder
   Justus Blog
   Tante Sandras HP
   Familien-HP
   Mamas HP

https://myblog.de/hanna290804

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Wieder zuhause

Obwohl Hannas Stuhl noch sehr flüssig ist (auch Pampers ist da überfordert) durften wir nach Hause. Sie isst, sie trinkt auch und vor allem ist sie mopsfidel. Über Ostern halten wir sie jetzt in Quarantäne, keine anderen Kinder zu Besuch wegen der Ansteckungsgefahr. Klamottentechnisch bekommt sie die Oberteile an, die man nicht über den Kopf ziehen muss, sonst würde sie den halben Tag in der Badewanne sitzen.
9.4.06 14:23


Doch Krankenhaus

Wir sind gestern Mittag doch noch ins Krankenhaus gefahren, sie hat nicht einmal Wasser bei sich behalten.

Hanna hat den Rota-Virus. Die hat gestern Nachmittag als wir im KKH auf den Zugang gewartet haben deutlich abgebaut, hing am Schluss wie ein Schluck Wasser in der Kurve rum und reagierte kaum noch. Sobald sie die Infusion hatte ging es bergauf. Heute Nacht wurde ich einmal gerufen (ich schlafe 2 Etagen höher). Heute morgen war sie dann schon wieder relativ normal drauf, behält Tee und das Essen (Banane und Brötchen) bei sich und langweilt sich zu Tode. Am liebsten würde sie rumlaufen und mit den anderen Kindern spielen, aber genau das darf sie ja nicht. Ich hoffe dass wir Montag nach Hause dürfen, denn ein Kleinkind in einem Krankenhaus-Gitterbett zu halten ist Schwerstarbeit.
8.4.06 14:20


Oh je

Katastrophennacht ist noch untertrieben. Um Mitternacht fängt Hanna das Brüllen an. Aber richtig Alarm. Wir sofort rein, sie liegt im Bett und alles ist vollgekotzt. Aber was für eine Menge. Also Kind ausziehen, duschen und Kamillentee. Eine halbe Stunde später (wir lagen alle im Schlafzimmer) fängt sie zu weinen an und schon würgte sie. Kamillentee und restlicher Mageninhalt in unserem Bett. Also Hanna umziehen (ging ohne Duschen) und ab ins Gästezimmer (da steht zum Glück noch das Doppelbett aufgebaut). Um 4 Uhr weint Hanna und beginnt zu würgen. Kam aber "nur" Galle, Magen war ja leer. Um kurz vor 5 (na, wer kann es sich denken?) weint Hanna und würgt wieder. Jetzt hatte ich die Schnauze voll und wir sind ins Krankenhaus gefahren.

Hanna hat wohl einen beginnenden Magen-Darm-Infekt. Heute soll ich sie auf Tee und Zwieback lassen. Den ersten Viertel vom Zwieback hat sie auch vorhin prompt wieder von sich gegeben. Jetzt gehen mir dann wohl heute auch noch die Schlabberhosen aus, denn der Durchfall hat sich auch eingestellt: wie Wasser. Ein richtiger See in der Windel.
7.4.06 07:18


Hanna ist krank

Wir waren eben beim Kinderarzt: Hanna hat eine Bronchitis. Gestern Abend fing sie auf einmal das Weinen an und r?chelte dabei so komisch. Ich dachte mir gleich dass das nicht einfach nur nach einer Erk?ltung klingt. Sie ist anh?nglich und sehr wehleidig, isst und trinkt aber normal. Jetzt hoffen wir dass es nicht schlimmer wird.

Um aber auch etwas erbaulicheres zu berichten: wir versuchen weiterhin aus diesem Flaum eine Frisur zu zaubern.



10.2.06 10:54


Ich kann so viel

Heute berichte ich mal wieder ?ber meine Fortschritte.

Seit ein paar Tagen zeige ich Mama auf Kommando nicht nur die Nase sondern auch meine Ohren. Sagt Mama "Gimme Five" dann gebe ich ihr die - und sage auch "Five" dazu (ihr seht, ich bin international geworden).

Daf?r fehlt mir momentan jegliche Geduld. Will ich das etwas "auf" geht oder raus, dann wird es hier richtig laut. Alles muss sofort passieren und funktionieren, "gleich" gibt es bei mir nicht (obwohl ich das auch sagen kann). Mein Faschingskost?m ist "sch?n", ich bin eine "S??e" und abends will ich momentan gar nicht in die "heia".

"Essen" ist nach wie vor meine Lieblingsbesch?ftigung, aber nur was ich will und wann ich will. Am Wochenende habe ich einen ganzen Apfel (samt Kerngeh?use) verputzt. Und wenn ich nicht essen will, dann will ich mich "anziehn". Ich bringe Mama dann einfach Schuhe, Jacken, M?tzen oder Papas Handschuhe. Mama meinte heute erst ich w?re nicht ganz sauber, weil ich meine Fleece-Jacke anhatte und die Jenasjacke auch anziehen wollte. Geht alles, Mama muss nur endlich raffen wie.

Mein Freiheitsdrang ist gewachsen, ich will jetzt jeden Tag mindestens zweimal "raus". Dann stehe ich an der T?re und br?lle. So lange bis ich befreit werde.

Seit heute wei? ich auch endlich dass Baukl?tze nicht nur zum Aussch?tten und Rumwerfen da sind. Nein, mit denen kann ich jetzt ganz tolle T?rme bauen.

Und hier nun die Bilder:





8.2.06 15:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung